Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Mitglieder

Alexander SCHUH (1973)
Diplom Wirtschaftsjurist,

HR Manager

Zugmitglied seit 2015, Gefreiter

"Fähnrich" der Erfttrabante

Durch die Liebe kam er nach Neuss, durch die Liebe zum Schützenfest. Mit Justizia im Kopf und Herzen sorgt er im Zug mit für die Gleichheit. Als erster Fähnrich der Erfttrabante trug er die Standarte der Erftrabante beim Wackelzug durch unsere Heimatstadt Neuss (danach kannte wirklich ganz Neuss die Erfttrabante).



Dr. med. Carlos  Alberto  CORREIA de FREITAS (1975)
promovierter Internist/Kardiologe,
Zugmitglied seit 2005, Feldwebel,
Zugkönig: 09/10, 12/13
Zugsieger: 2009, 2012, 2014, 2015, 2016, 2019
Schützen-Weltmeister 2011,
"Don Carlos".

Von Tina gepuschter Jungschütze,
Animator der zwei 2004er Novizen. Portugiesisches Volltemperament mit Escudo im Herzen. Südländischer Stolz.  



Dr. med. Carsten DAMM (1975)
promovierter Internist/Kardiologe
Zugmitglied seit 2007, Gefreiter,

Zugkönig: 18/19
Schützen-Weltmeister 2011,
"promovierter Marathonläufer"

Las in die Lehren des heiligen Quirinus und wanderte auf dessen Pfaden, um zu den Erfttrabante zu gelangen. Novum: zweimalige einstimmige (16?, 15? Stimmen?) Aufnahme in den Zug.
Marathonläufer und Triathlet. Der Intensivmedizin verschriebener geduldvoller Mediziner.


Dr. med. Danny Tho NGUYEN (1975)
promovierter Internist/Kardiologe,
Zugmitglied seit 2005, Stabsunteroffizier,
Zugkönig: 10/11,
Zugsieger: 2006,
Schützen-Weltmeister 2011,
Fotograf, Internetbeauftragter und Archivar des Zuges,
"Der Hoffotograf".

Ein gebürtiger Vietnamese, ein liebenswerter Schwabe und Franke, ein begeisterter Rheinländer, mit Freude am Schützenfest. Hof-Fotograf seiner Erfttrabante-Majestät samt Hofstaat. Im Jahr seiner Regentschaft ward unser kleiner Prinz Mika geboren.


Dr. med. Frank BERNHÖFT  (1972)
promovierter Internist/Kardiologe,
Zugmitglied seit 2005, Leutnant,
Zugsieger: 2008, 2010, 2011, 2017
Zugkönig: 11/12, 14/15
"Frankyboy on market".

Frankyboy on Market, zum Rheinländer mutierter urgemütlicher Westfale. Schwarm aller Schwestern und Patientinnen. Schnellster Aufstieg zum Chargierten. Sohn eines Bierbrauers mit Liebe zum bayrischen Weisbier.

Dr. Franz-Wilhelm (Frawi) SERVAES (1938)
promovierter Oberstudiendirektor i.R.,
Gründungsmitglied, Stabsunteroffizier,
Zugkönig: 70/71, 89/90, 99/00, 16/17.
Ehrenname: "Graue Eminenz".

Akademischer Tiger Woods und „rekelfreudiger Fundamentalist" bei den Erfttrabante, seit der Gründung keine einzige Parade verpasst. Der Servaes-Dynastie verdanken die Erfttrabante das Quirinus-Schild der Zugkönigskette.


Gregor LORENZ (1939)
Jurist, Dezernent a.D.
Gründungsmitglied, Stabsunteroffizier,
Zugkönig: 63/64, 66/67, 98/99,
13/14
Ehrenname: "Albertus Magnus".

Begeisterter „Neudeutscher" (kein Wolgadeutscher), Rheinländer und Sauerlandbotschafter mit viel Hang zur Geselligkeit. Leidenschaftlicher Tänzer. Liebt die rheinische Fröhlich- und Geselligkeit in einer guten Mischung mit Brauchtum.


Hans-Joachim (Gustav) BODENHEIM (1939)
Diplomvolkswirt, Wirtschaftsprüfer,
Zugmitglied seit 1963, Stabsunteroffizier,
Zugkönig: 72/73, 87/88,
Frauenbeauftragter und Kassenprüfer des Zuges.
Ehrenname: "Frauenbeauftragter".

Berufsprüfer und Stimmungslagen-Spezialist auf leisen Sohlen, internationaler Frauenversteher par excellence. Spendierfreudiger Erfttrabant.

Hakan HASANOGLU (1976)
Diplom Kaufmann

sales manager

Zugmitglied seit 2015, Ober-Schütze
Zugkönig: 15/16.

Leidenschaftlicher Trüffelliebhaber. Gern gesehener Gast auf den Flaniermeilen der Welt. Lebenselixier: der Pfefferstreuer. Sorgt kulinarisch für die Erftrabante: Gansessen, Spargelessen...  

Jens KRONENTHAL (1975)
Diplom Sportwissenschaftler,
Zugmitglied seit 2008, Ober-Schütze,

Zukönig: 19/20
Schützen-Weltmeister 2011,

Kassenprüfer des Zuges,

"Der Fels".

Durchtrainierter Judoka, Fells in der Abwehr der Erfttrabante-Fußball-Elf, Anlaufsstelle und Vermittler aller Neusser Arbeitssuchenden. Fleissiger Strüsschen-Sammler schon als Gastmarschierer. Mit nicht genau genannten weiteren Erfttrabante immer der letzte, der tanzend den Schützenlustball verlässt.

Hans-Hermann (Kalli) KESSLER (1938)
Studienrat,
Zugmitglied seit 2006, Stabsgefreiter,
stellvertretender Frauenbeauftragter des Zuges.
Ehrenname: "Spätberufener"

nach spätabendlicher Überredung erfährt er die linksrheinische Freude und Wonne als Spätberufener. Es ist nie zu spät! Seit der Aufnahme erster Kerzenträger des Zuges und Anlaufstelle für alle Glaubens- und Wissensthemen um Neuss und das Rheinland. Wandelndes Liederbuch, Rose-Marie-Verehrer.


Klaus KNITTEL (1940)
Schlosser/Techniker,
Zugmitglied seit 1995, Ehren-Oberfeldwebel,
Zugkönig: 05/06,
Zugsieger: 2013
Ehrenname: "Mutter der Kompanie".

Mutter der Kompanie, Feldwebel aus altem Schrot und Korn. Tatkräftig bewegt er im Zug, was zu bewegen ist, verlässlich sein Sinn für Ordnung, ungeduldig aber altersmilde seine stete Suche nach der besseren Lösung. Ist auf den Weltmeeren auch zu Hause.

Mario Vossen (1975)
Fußball-Lehrer, Chefkoordinator Scouting,
Zugmitglied seit 2010, Oberleutnant,
Schützen-Weltmeister 2011,
Sportbeauftragter des Zuges,
"Der wahre Borusse".

Singender Animateur auf Portugals Strassen, Ausstatter der Erfttrabante-Fußballmannschaft; fand im Jahre seiner Aufnahme sein Familienglück.
Weltweit unterwegs und Mitgarant für den Erfolg der einzig wahren Borussia.

Horst (Pluto) BENTELE (1938)
Dipl. Volkswirt, Amtsleiter/Seniormanager
Gründungsmitglied, Ehren-Oberleutnant
Zugkönig: 69/70, 90/91, 17/18.
Ehrenname: "Rudelpascha".

DER Oberleutnant, „Zeus der Zeuse"; schwungvoller Vorläufer, das seit Jahrzehnten, unerbittlicher poetischer Dampf-Diskutierer, unübertroffener Damenredner und Kristallisationsfigur des Zuges. Führt die Erfttrabante seit mehr als 40 Jahren souverän und elegant über den Markt.

Siegfried MARTIN (1937)
Dipl. Ing. Architektur,
Zugmitglied seit 1982, Stabsunteroffizier,
Zugkönig:85/86, 94/95, 04/05,
"Wasserturmfalke".

Huldvoll und wirksam grüsst Siegfried aus seiner postmodernen Residenz, deren Wahrzeichen der Windmühlenturm, jedem Suchenden den Weg zu seiner Residenz weist. Stimmgewaltiger Tenor an verregneten Schützentagen. Liebenswürdiger "Papa Schlumpf". Fiel vor Freude aus der Hängematte: Juchu, ich bin Erfttrabantegastmarschierer! Erfttrabante der 3. Generation.


Stefan GROZEA (1975)
Dipl.-Kaufmann, Treasurer,
Zugmitglied seit 2006, Stabs-
Gefreiter,
Zugkönig: 08/09,

Zugsieger: 2018
Schützen-Weltmeister 2011,
Kassierer des Zuges,
"Der Sensible".

allseits durchdachter Financier, Gefühlsvulkänchen, Tourenplaner, Sportskanone und weltberühmter Grillmaster, trotz Knopf- und Uniformphobie edler Schütze; bei der Ballotage spendete Stefan ganz Europa, welches durch Stromausfall im Dunkeln lag, ein Licht.

Uwe Becker (1943)
Elektroingenieur, Kaufmann
Zugmitglied seit 1975, Stabsunteroffizier
Zugkönig: 79/80, 92/93,
"Der Lichtverstärker".

Licht-, Leuchten- und Fackelmann. Kinderreichster, mit dem Hang zum Wasser und der Gemütlichkeit!  Erbauer aller Klein- und der einzigen Erfttrabante-Großfackel 2001.

passive Mitglieder:


Günter LINDEN (1935)
Installateurmeister,
Gründungsmitglied, Ehren-Leutnant und Alterspräsident,
Zugkönig: 74/75, 75/76, 97/98, 07/08.
50 Jahre Kassenwart.
Ehrenname: "Erfttrabante-Urgestein".

Meister der Finanzen von Anbeginn der „Trabante", Häschenjäger - kein Häschenschütze. Ausgeglichenster Erfttrabant.


Ulrich (Uli) STICKER (1940)
Ministerialrat
Gründungsmitglied,
Zugkönig: 64/65,
Ehrenname: "Der Vogelschoner".

Ziviler Verteidiger in aller Welt. Mit Uniform
Freudenspender auf Neusser Plätzen und Wegen. Freude an der Freundschaft, Lust am Disput, Liebe am barocken Welttheater, das da heisst "Erfttrabante und das Neusser Bürger-Schützenfest".


Günther KEMPEN (1937)
Frater OSB,
Zugmitglied 1963
-2014, Stabsunteroffizier, Feldgeistlicher,
Zugkönig: 68/69, 83/84,
"Feldgeistlicher".

Zeitlos glücklicher Klosterbruder. Weltenbummler, Löwenbändiger in Tansania, Verbreiter des christlichen Glaubens auf dem schwarzen Kontinent, Kirmesreisender ins Rheinland. Seit der Kindheit keine Milch mehr getrunken, selten mal Wasser. Diskriminierter (weil einziger) Raucher.




Dr. med. Heinz-Jürgen (Macki) SATTLER (1939)
promovierter Pädiater i. R.,
Zugmitglied 1993-2014, Stabsunteroffizier,
Zugkönig: 93/94.
Ehrenname: "Der Kinderfreund".

Römischer Neusser, auf Varus Spuren gesiegt. Beute geschlagen, reimportiert ins Rheinland, seit Anbeginn auf dem Markt an der linken Seite, einer der Größten unter den Kleinen. Verdreht den jungen Erfttrabantinnen den Kopf, vor allem beim Tanzen. Novum: Zugkönig vor offizieller Mitgliedschaft. Seit 1993 in stetiger unbegründeter Sorge, im Gewusel die des Schützenfestes die Erfttrabante aus den Augen zu verlieren. Verlässliche linke Flanke.

Monika BOSSMANN
Mimi BOSSMANN

ehemalige Mitglieder:

Peter Wilhelm KALLEN (Mitgliedschaft von 1961-1973)
Jost PAUL                   (Mitgliedschaft von 1984-2005)
Eckhard LINDEN          (Mitgliedschaft von 1979-1995)



in memoriam:


Rutger WATERMANN (*1934, † 1976)

Herbert KARRENBERG (*1942, †2000)
Zugkönig: 88/89

Dr. med. Gerd BOSSMANN (*1941, †2001)
Zugkönig: 91/92

Elmar KAMPMANN (*1943, †2003)
Zugkönig: 02/03

Bernhard KALLEN (*1941, †2005)
Zugkönig: 73/74

Benno WOLFF (*1941, †2011)
Zugkönig: 81/82.

Hans-Konrad (Hako) MAIER (*1937, †2011)
Zugkönig: 77/78, 96/97, 06/07

Dr. med. Rudolf GOEBELS  (*1938 2019)

Zugkönig: 81/82, 00/01, 03/04.
Anno 95/96 war seine Frau Gemahlin die Königin aller Erfttrabante.

Egbert BOSSMANN (*1939, †2017)

Stand 24.08.2019

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü